Der Europäische Fernwanderweg E1

Der Europäische Fernwanderweg E1 ist ein beliebter Wanderweg, der Teil des europäischen Wanderwegnetzes ist. Seine Gesamtlänge beläuft sich auf etwa 7.000 Kilometer und ist somit der längste Weg innerhalb des Netzes. Ausgangspunkt des Fernwanderweges ist das Nordkap in Norwegen, dem nördlichsten Punkt des europäischen Festlandes. Der Zielpunkt ist die süditalienische Hafenstadt Salerno am Golf von Salerno.

Der Europäische Fernwanderweg E1 verläuft außerdem durch die Länder Schweden, Dänemark, Deutschland und die Schweiz und ist durch ein weißes Andreaskreuz auf schwarzem Grund gekennzeichnet. Da das nördlichste Stück der Strecke (etwa 350 km) ist erst im Sommer 2013 als Teil des Fernwanderweges ausgewiesen worden, Hütten zur Übernachtung sind hier nicht durchgängig vorhanden, sodass man diesen Teil als Wanderer besser mit Zelt und Rucksack bewältigen lässt.

Der deutsche Teil des Europäischen Fernwanderweges E1 beträgt etwa 1.900 Kilometer und ist relativ gut durch das Andreaskreuz beschildert. Er beginnt im Norden bei Flensburg und führt über Hamburg, dem Weserbergland, Taunus, Frankfurt am Main, Heidelberg und endet bei Konstanz am Bodensee, ehe es in die Schweiz geht.

Verlauf in Deutschland

Flensburg -> Ostseeküste -> Lübeck -> Hamburg -> Buchholz in der Nordheide -> Undeloh -> Lüneburger Heide -> Hannover -> Hameln -> Weserbergland -> Westerwald -> Lahn -> Taunus -> Odenwald -> Pforzheim -> Schwarzwald -> Feldberg -> Konstanz

Orientierung auf dem E1

Da man sich nicht nur auf das Andreaskreuz verlasseb sollte behält man die Orientierung auf dem E1 am besten mit einem GPS-Gerät. Tracks zum Weg lassen sich unter anderem auf Portalen wie z.B. Gpsies.de runter Laden. Weiterhin leisten ein Wanderatlas oder ein Wanderführer eine gute Orientierung auf dem E1.

E1 – Das Buch zum Weg Zu Fuß von Flensburg zum Bodensee

Karin Baseda-Maas beschreibt in Ihrem Buch „E1 – Das Buch zum Weg Zu Fuß von Flensburg zum Bodensee“ die Wanderung auf dem Europäischen Fernwanderweg E1 von Flensburg bis zum Bodensee wie sie diese selbst erlebt hat. Das Buch hat 199 Seiten und ist Verlag Buch her! erschienen.

=> E1 – Das Buch zum Weg bei Amazon bestellen

Packliste für eine Wanderung auf dem E1
Beim Gepäck gilt die goldene Regel so viel wie nötig aber so wenig wie möglich. Eine Packliste die zur Orientierung der eigenen Packliste dienen kann gibt es hier.

Strecke:

In Norwegen führt der Europäische Fernwanderweg E1 vom Nordkap über gut 2100km bis Grövelsjön. Ein kleines Stück der Strecke verläuft dabei durch Finnland und durch Schweden. Der schwedische Abschnitt des Fernwanderweg E1 verläuft über gut 1200km von Grövelsjön bis nach Varberg. Der dänische Abschnitt von Göteborg bis zur Grenze bei Flensburg ist mit 350km recht kurz. Der Deutsche Abschnitt führt über 1900km von Flensburg über die LÜneburger Heide bis nach Konstanz. Im Süddeutschen Raum trift der Fernwanderweg E1 auf den Fernwanderweg E5 ( Weitere Informationen unter http://fernwanderweg-e5.info ). Hinter Kontanz beginnt der gut 350km lange Abschnitt durch die Schweiz bis nach Morcote. In Italien führt der Europäische Fernwanderweg E1 unter anderem durch Genua und kommt nach über 750km in Salerno an.

Video vom Fernwanderweg E1 in Norwegen: